IBS3-Wanderausstellung: 1. Station in Baltimore, USA

IBS3 Travelling Exhibtion: 1st Stop in Baltimore, USA

Nachdem dies schon die 3. Wanderausstellung für einen Blocktausch ist, mag man glauben,dass alles schon Routine ist für das Quilt around the World Team. Bis zu einem gewissen Maß profitieren wir natürlich von unseren Erfahrungen vergangener Ausstellungen. 

Eine IBS-Ausstellung ist aber immer noch etwas sehr Besonderes. Die Vorbereitungen für das 1. Reiseziel - traditionell die alle zwei Jahre stattfindende Quilt EXPO der Baltimore Heritage Quilters' Guild in den USA - bleibt eine Herausforderung, einfach aufgrund der Entfernung und der Tatsache, dass wir uns außerhalb der EU bewegen. Quilts müssen sauber dokumentiert und für die Formalitäten an der Grenze vorbereitet werden, Flüge müssen gebucht werden etc.

Am 16. März 2017 lief alles glatt und Jutta erschien glücklich und vergnügt vor Joans Haustüre. Joan ist unser Hauptkontakt und die ursprüngliche Ideengeberin für alle Internationalen Block Swaps von Quilt around the World und netterweise seit 2013 auch immer Juttas Gastgeberin vor Ort. Der Donnerstagabend war gerade ausreichend, um alle Neuigkeiten von beiden Seiten des Atlantiks auszutauschen, bevor es am Freitag mit dem Aufhängen der Quilts für die Quilt EXPO losging.

Entry

Dieses Jahr fand die Quilt EXPO an einem neuen Ort, dem Park School Athletic Center, statt. Sowohl die fleißigen HelferInnen als auch die BesucherInnen der Show wurden von großen EXPO-Schildern zum Ziel geleitet:

EXPO sign

In der Eingangshalle wurden die BesucherInnen herzlich empfangen und...

Entry

... zur großen Ausstellungsfläche weitergeleitet:

Exhibition space

Wieder hatten die IBS3-Quilts einen eigens reservierten Bereich, um die Besucher nicht nur individuell zu beeindrucken, sondern auch als Repräsentaten eines internationeln Projekts:

IBS3 booth right

Quilts von Kirsten Luth für das Deutsch-Dänische Patchwork Forum (DE/DK), Kathryn Fader von den Baltimore Heritage Quilters (USA) und Anke Calzada (DE; von rechts nach links).

IBS3 booths

Quilts von Anke Calzada (DE), Chris Bowers von den Baltimore Heritage Quilters (USA), Derry Godden (UK), Carmen Buezo Ayllón (ES) und Joan Levin von den  Baltimore Heritage Quilters (USA; von rechts nach links).

IBS3 booth left

Quilts von Natalie Blum von den Baltimore Heritage Quilters (USA), Jeanne Delozier von den Baltimore Heritage Quilters (USA) und Michaela Mosmüller (AT; von rechts nach links).

IBS3 booth left 2

Quilts von Michaela Mosmüller (AT), Felicia Calzada (DE), Carmen Buezo Ayllón (ES) und Joan Levin von den Baltimore Heritage Quilters (USA; von rechts nach links).

Mit am meisten Spaß auf so einer Wanderausstellung sind die Treffen mit IBS-Teilnehmerinnen:

IBS3 - Viriginia

Tanya, Shelia und Terri (von links nach rechts), die eine mehrstündige Reise von Virginia nach Baltimore auf sich genommen haben, um die Quilts und Jutta zu sehen

Joanne

Joanne, die extra aus Massachusetts angereist ist

Joan

Joan, liebe Freundin und von Anfang an begeisterte Unterstützerin der IBS-Idee

Ein RIESIGES DANKESCHÖN geht an die Baltimore Heritage Quilters' Guild für die erneute Einladung zu ihrer großartigen Show und für die Andeutung, dass wir 2019 vielleicht wiederkommen dürfen! Ein weiteres dickes Dankeschön geht auch an die BesucherInnen der Quilt EXPO 2017 - Euer großzügiges Lob für unser kleines Projekt, für Eure wunderbare Wertschätzung für die Arbeiten der TeilnehmerInnen und für Eure Bereitwilligkeit, beim nächsten Block Swap selbst mit dabei zu sein, zaubert immer wieder ein breites Lächeln auf unsere Gesichter!

IBS4

Viele, viele "grüne" Faltblätter sind in den USA geblieben, so dass wir uns auf zahlreiche amerikanische "Zurück zur Natur"-Blöcke für den IBS4 freuen!