Leseprobe

Ein Artikel, der für alle lesbar ist, auch ohne Login bei www.quilt-around-the-world.com

Virginia Reel

Virginia Reel

Der Block dieses Monats, Virginia Reel, wurde aus mehreren Gründen ausgewählt.  Zunächst hat er als 'Logo' der QuitlzeitReise 2010 gedient, die Quiltreise, die Jutta zusammen mit ihrer Freundin Carola für eine Gruppe deutscher und Schweizer Quilterinnen organisiert hat.  Zweitens handelt es sich um einen sehr vielseitigen Block, der viele Optionen hinsichtlich Farbplatzierung bietet, die dann erstaunlich unterschiedliche Quilt-Layouts produzieren. 

Wahrscheinlich kennen Sie den Block, aber vielleicht eher unter dem Namen "Schneckenpfad" (Snail Trail) oder "Quadrat im Quadrat" (Square on Square)... (15. April 2011)

Granatapfel

Granatapfel

Der Granatapfel-Block wurde von einem Foto inspiriert, das an einem ganz besonders schönen Nachmittag im September 2006 auf dem Gelände von Colonial Williamsburg in Virginia, USA, aufgenommen wurde.  Colonial Williamsburg übt wahrscheinlich immer einen ganz besonderen Zauber aus, egal wann Sie vorbei kommen oder wie gut oder schlecht das Wetter ist.  Die hübschen alten Hauser, die in Geschichte zu baden scheinen, und die Angestellten des Museums, die sich wie ihre Vorfahren im 18. Jahrhundert kleiden, katapultieren uns auf charmante Art und Weise zurück in die Vergangenheit.  Obwohl Sie selbst höchst unangebracht gekleidet sind für diese Zeit, fühlen Sie sich plötzlich als ein Teil der feinen Gesellschaft im vorrevolutionären Amerika.... (16. März 2011)

Kiefernzapfen

Kiefernzapfen

Der Kiefernzapfen-Block (Pine Burr) hat es aus zwei Gründen in die Auswahl für den BOM Amerikanische Impressionen geschafft: 

Zunächst einmal handelt es sich um einen sehr, sehr schönen Block, den es auch schon seit geraumer Zeit gibt.  Die berühmte Zeitung Kansas City Star hat in zum ersten Mal im August 1939 veröffentlicht und berichtet, dass die Dame, die das Muster eingereicht hatte, dieses von einem Quilt kopiert hatte, den ihre Mutter 45 Jahre zuvor gemacht hatte.  Trotzdem sieht man nicht so viele Quilts mit diesem Muster.  Das Viriginia Quilt Museum besitzt einen wunderschönen Pine Burr Quilt und wenn Sie die Region des Shenandoah Valleys bereisen, machen Sie doch einen Zwischenstopp und schauen Sie nach, ob der Quilt inzwischen wieder aus dem Archiv heraus durfte.  ;-)

Der zweite Grund ist, dass der BOM Amerikanische Impressionen möglichst viele verschiedene Techniken abdecken sollte.  Die vielen kleinen Dreiecke und das Fehlen von 90°-Winkeln macht Foundation Piecing (Nähen nach Zahlen) an der Technikecke hier zu einer offensichtlichen Wahl.  Die Foundation-Piecing-Abschnitte werden von zwei Formen ergänzt, die mit Hilfe von Schablonen zugeschnitten werden.  Sehen Sie: zwei Techniken in einem Block, die bis jetzt auch noch wenig Aufmerksamkeit auf Quilt around the World erfahren haben... ;-)... (14. Februar 2011)

Bonusblock Verwehtes Quadrat (Windblown Square)

Windmill

Als wir mit den Blöcken für den BOM und gleichzeitig mit den Bildern der QuiltZeitReise 2010 herum spielten, überlegten wir, wie wir beides kombinieren könnten.  Wie so oft, fanden wir nicht genau das, was wir gesucht hatten, aber unser Fotoarchiv hatte dann doch ein Foto einer Windmühle von einer früheren USA-Reise zu bieten... (7. Februar 2011)

Bonus: Juttas Solo-Woche

Cape Hatteras

Als der Abflugtermin für die QuiltZeitReise 2010 immer näher rückte, kam mir plötzlich der Gedanke, dass es echt nett wäre, noch eine Woche frei herum zu vagabundieren, bevor die Gruppe ankommen würde... (28. Januar 2011)

Verwehtes Quadrat (Windblown Square)

Windblown Square

Der erste Block in der Block-des-Monats-Reihe "Amerikanische Impressionen" heißt Verwehtes Quadrat (Windblown Square). Der Block wurde 1931 zum ersten Mal erwähnt, wir gehen aber davon aus, dass er älter ist.  Unsere Version besteht aus Halbquadrat-Dreiecken, Viertelquadrat-Dreiecken und einem Quadrat.  Sie können diesen Block auch komplett aus Halbquadrat-Dreiecken nähen, aber dann haben Sie sehr viel mehr Nähte... (11. Januar 2011)

Heimflug

QuiltZeitReise 2010

Unglaublich, aber wahr:  Unser letzer Tag in den Vereinigten Staaten war angebrochen! Die Zeit vergeht ja immer wie im Flug, wenn man Spaß hat, und glücklicherweise hatten wir eine ganze Menge Spaß auf dieser Reise... (20. Dezember 2010)

Auf dem International Quilt Festival im George Brown Convention Center in Houston

Houston Quilt Festival

Die letzten beiden Tage der QuiltZeitReise 2010 waren für das International Quilt Festival 2010 reserviert, das im George Brown Convention in Houston, Texas.  Das ist eine der größten Quilt-Veranstaltungen der Welt, wenn nicht die größte.... (20. Dezember 2010)

Flug nach Houston und ein wenig Sightseeing

Houston, Texas

Tage, an denen man nur unterwegs ist, erscheinen mir immer als Zeitverschwendung, und das ganz besonders, wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist.  Man sieht gerade mal zwei verschiedene Flughäfen und nicht viel mehr und hier muss man das Wort "verschieden" oft noch ziemlich kritisch hinterfragen.  Um dies auf dieser Reise zu verhindern, baten wir um einen frühen Flug von Washington DC nach Houston, Texas, was ja unser letztes Ziel sein würde...  (20. Dezember 2010)

Washington DC

Washington Monument

Natürlich kann man Washington DC nicht außen vor lassen, wenn man in Virginia ist, und ganz besonders dann nicht, wenn das Motto der Reise etwas mit Geschichte zu tun hat... (18. Dezember 2010)

Inhalt abgleichen