Gekreuzte Stengel

Gekreuzte Stengel

Dieser klassische Applikationsblock, den wir "Gekreuzte Stengel" (Crossed Stems) genannt haben, ist der zweite Applikationsblock in der BOM-Serie "Amerikanische Impressionen".  Wie sein Vorgänger, der Granatapfelblock, verdankt dieser Block seine Aufnahme einem wichtigen historischen Ort in Virginia, und zwar der Geburtsstätte von George Washington. Im Hauptgebäude, das übrigens eine Rekonstruktion ist, weil das ursprüngliche Gebäude am Weihnachtstag 1779 abbrannte, werden Sie zwei Quilts und einen sehr interessanten Bettüberwurf vorfinden.  Obwohl die Führerin sagte, dass es sich um Originale handeln würde, bezweifeln wir das stark.  Textilien aus dem 18. Jahrhundert werden normalerweise nicht lässig über ein Bett in einem Museum ohne Feuchtigkeitsüberwachung geworfen.  

George Washington Birthplace

Wir freuen uns sehr, dass wir von der Verwaltung des George Washington Birthplace National Monument die Erlaubnis erhalten haben, das folgende Bild zu zeigen, das den Quilt mit den gekreuzten Stengeln zeigt:

Quilt G. Washington Birthplace

Sie werden die gekreuzten Stengel mit grünen Blättern und roten Früchten in vielen antiken Quilts finden, manchmal als das einzige Muster, manchmal zusammen mit anderen Applikationsblöcken oder genähten Blöcken in einem Sampler-Quilt. 

Der Block eignet sich sowohl für das Hand- als auch für das Maschinenapplizieren.  Wir haben uns dazu entschieden, ihn mit der Hand zu applizieren, da dies besser zu unserem Reproduktionsthema passt.

Fertige Blockgröße:

12” (ca. 30cm)

Wir haben Reproduktionsstoffe aus der Bürgerkriegszeit in Rot und Grün auf einem naturweißen Baumwollstoff als Hintergrund (der gleiche Hintergrundstoff wie bei den vorherigen Blöcken) verwendet.

Stoffbedarf:

Anmerkung:

  • Hintergrundstoff: ein Fat Quarter (ca. 18" x 21" oder ca. 50 cm x 55 cm)
  • Roter Stoff: ein 7"-Quadrat (ca. 17,5 cm)
  • Grüner Stoff: ein 8"-Quadrat (ca. 20 cm)

Zusätzliches Werkzeug

Die Basisausrüstung ist im Einleitungsartikel der BOM-Serie aufgeführt.

  • Fester Karton
  • Papierkleber

Vorbereitung der Schablonen

  • Drucken Sie die beigefügten PDF-Dateien mit dem Applikationsmotiv aus und vergrößeren Sie es auf 200%.
  • Wenn Sie keinen Kopierladen finden, der das Muster auf ein großes Stück Papier drucken kann, kleben Sie die Bestandteile zusammen, um eine 12" (30 cm) große Blockdarstellung zu erhalten. 
  • Stellen Sie Schablonen für die Applikation her.  Kleben Sie die Papierschablonen auf stabilen Karton (dies ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn Sie mehr als einen Granatapfelblock nähen möchten).

Zuschneiden

Für einen Block

Anmerkung:

Beim Applizieren mit der Hand legen Sie die Schablonen auf die RECHTE Seite des Stoffes und zeichnen die Umrisse mit geeigneten Stiften vor (ein weißer Kreidestift für dunkle Stoffe und ein weicher Bleistift für helle Stoffe). Selbstverständlich können Sie auch Ihre bevorzugte Methode für das Vorzeichnen verwenden. Wichtig: Überprüfen Sie in jedem Fall, ob sich der Stift, den Sie zum Vorzeichnen verwenden, auch leicht wieder aus den Stoffen entfernen lässt.

  • Schneiden Sie die Stengel und die Blätter aus dem grünen Stoff aus.
  • Schneiden Sie die Früchte aus dem roten Stoff aus.
  • Vom Hintergrundstoff schneiden Sie ein 14" (35 cm) Quadrat zu. Beim Applizieren "schrumpft" das Hintergrundquadrat ein wenig. Deshalb schneiden Sie es ein wenig größer zu und schneiden es dann auf 12 1/2" oder 31,5 cm unfertige Größe zu, wenn die Applikation fertig ist.

Nähen

  • Falten Sie das Hintergrundquadrat zweimal in der Diagonale. Wiederholen Sie den Schritt für die Platzierungshilfe. Positionieren Sie die Platzierungshilfe unter dem Stoffquadrat und übertragen Sie die Umrisse des Blockes "Gekreuzte Stengel".  Verwenden Sie einen weichen Bleistift und halten Sie die Markierungen so fein wie möglich.
  • Beginnen Sie mit den Stengeln.
  • Machen Sie mit den Blättern weiter.
  • Dann applizieren Sie die roten Früchte gemäß der Platzierungshilfe.

Crossed Stems

  • Ihr Block "Gekreuzte Stengel" ist jetzt fertig.

Bitte nutzen Sie den Kommentarbereich unten. Denken Sie daran, dass sich andere Mitglieder eher für neue Informationen interessieren und weniger für Feedback - ob gut oder schlecht - zum Artikel selbst.

Wir überprüfen die Kommentarbereiche regelmäßig Alle interessanten Aspekte, die aus der Diskussion entstehen, werden zusammengefasst, übersetzt und, wenn notwendig, zu einem Bestandteil des Originalartikels gemacht. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, können Sie diese Zusatzinformationen so schnell finden. 

Wenn Sie Ihr Feedback zur Themenwahl, Wortwahl oder der Qualität des Artikels abgeben wollen, verwenden Sie bitte die Feedback-Funktion in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms.