Great Lakes 2005 (Einleitung)

Ludington Lighthouse

Meine Reise in die USA im Jahr 2005 hat mich einmal um den Lake Michigan herum geführt, mit einem kurzen Abstecher an das Ufer des Lake Superior.  Der Grund, warum wir diese Reise ausgewählt haben, um als erster zu Quilt around the World umzuziehen, ist die nächste Quilt-Zeit-Reise, die im Juni 2012 stattfinden wird.  Sehr viel, von dem was wir nächsten Juni sehen und tun werden, ist von diesem Reisetagebuch abgedeckt. Wir dachten, dass es Ihnen vielleicht Spaß machen würde, eine überarbeitete und aktualisierte Version mit einigen nützlichen Tipps für reisende QuilterInnen zu lesen.

Diese Reise um den Lake Michigan herum war ein einziger Superlativ vom ersten bis zum letzten Tag und sicher einer der genialsten Urlaube, die ich jemals gemacht habe.  Ich habe so viel erlebt und mir war nicht eine einzige Minute langweilig.  Das schlägt sich auch in der Anzahl der Fotos und der Länge des Reiseberichts nieder. 

Es war einfach alles geboten: stundenlange Spaziergänge an mehr oder weniger einsamen Stränden, Leuchttürme, riesige Sanddünen, sogar ein Sonnenuntergang, beeindruckende Wasserfälle, jede Menge Patchworkgeschäfte, viele sehr schöne größere und kleinere, bekannte und weniger bekannte Museen, Landleben und Großstadtflair und sehr viele sehr nette Menschen. 

Gestartet bin ich in Chicago und bin dann am Westufer des Lake Michigan entlang nach Norden gefahren. Einen Abstecher habe ich in die Gegend von Madison gemacht, um Frank Lloyd Wrights Taliesin zu besuchen.  Im Door County, das schon ziemlich weit nördlich liegt, habe ich meinen sorgfältig ausgearbeiteten Reiseplan gleich schon mal über den Haufen geworfen.  Door County ist einfach wunderschön und ich wollte länger als die ursprünglich geplanten zwei Tage bleiben.  Danach ging es weiter in Richtung Norden und wieder weitgehend am Seeufer entlang. 

Ziemlich genau am nördlichen Scheitelpunkt des Lake Michigan habe ich selbigen dann verlassen, bin quer durch Michigans Upper Peninsula gefahren bis zum Südufer des Lake Superior. Die Gegend hier ist deutlich dünner besiedelt als die Gegend um den nördlichen Teil des Lake Michigan herum, aber die Landschaft ist atemberaubend.  Leider hatte ich viel zu wenig Zeit, um auch noch den westlichen Teil des Südufers dieses größten der Great Lakes zu erkunden. Viel zu bald musste ich das Auto ostwärts in Richtung Kanada und dann gen Süden drehen, um die Lower Peninsula Michigans zu "entdecken". 

Nach der Überquerung der Mackinac Bridge, ein ähnlich unvergessliches Erlebnis wie die Überquerung des Mississippi im Jahr 2004, konnte ich dem Lake Huron ein kurzes "Hallo" zuwerfen.  Übrigens habe ich seit dieser Reise den nördlichen Teil der Lower Peninsula und auch Door County auf die Liste meiner Lieblingsorte auf der ganzen Welt aufgenommen.  Die Dünenlandschaften am Ostufer des Lake Michigan sind phantastisch! Ich bin stundenlang spazierengegangen oder habe einfach nur da gesessen und meine Umgebung betrachtet und bewundert.

Ludington Lighthouse

Die Rückkehr zur Hektik im Süden von Michigan und in Indiana war ein leichter Schock im Vergleich zur Ruhe der nördlicheren Gebiete.  Aber nach einem kurzen Moment der Eingewöhnung konnte ich mich gleich in die nächsten Highlights dieser Reise stürzen.  Während meines Aufenthalts in Lagrange County in Indiana, was auch die drittgrößte Amish-Siedlung ist, habe ich wieder ein bisschen mehr dazu gelernt über deren interessante und für uns sehr ungewöhnliche Lebensform. 

Und natürlich habe ich mir das Beste für den Schluss aufgehoben: Chicago!

Chicago


Bitte nutzen Sie den Kommentarbereich unten. Denken Sie daran, dass sich andere Mitglieder eher für neue Informationen interessieren und weniger für Feedback - ob gut oder schlecht - zum Artikel selbst.

Wir überprüfen die Kommentarbereiche regelmäßig Alle interessanten Aspekte, die aus der Diskussion entstehen, werden zusammengefasst, übersetzt und, wenn notwendig, zu einem Bestandteil des Originalartikels gemacht. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, können Sie diese Zusatzinformationen so schnell finden. 

Wenn Sie Ihr Feedback zur Themenwahl, Wortwahl oder der Qualität des Artikels abgeben wollen, verwenden Sie bitte die Feedback-Funktion in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms.

Author: 
Jutta Hufnagel