MYoD - Woche 14 - Selun - Nachschlag!

MYoD - Week 14 - Selun - Update!

Benutzername der Quilterin: Selun

Name der Übung: Kampf der Farben


Was Selun über ihren Nachschlag zu Woche 14 sagt:

Bin einen Schritt weiter im Kampf mit den Hass- und Lieblingsfarben. Eigentlich ist ja Blau meine Lieblingsfarbe, aber wie Ihr seht, beginnt Rot alles zu dominieren. Ich wollte das Zufallsbild, das ich mit den Acrylfarben gemacht habe, in Stoff umsetzen.

Das war extrem schwierig.

MYoD - Week 14 - Selun - Update!

Als ich meinen ersten Versuch meiner Nichte zeigte, meinte sie: Warum hast du einen roten Hasen gemacht. War ja schon ein wenig frustrierend. Also setzte ich mich nochmals hin und begann mit einer Umgestaltung. Organza, Tüll, ein Stück selbst gefärbte Seide, rotes Faservlies und Perlen halfen weiter.

Fast bin ich fertig aber ich weiss nicht, ob ich unten in der Mitte noch was ändern muss, denn dort hat es so einen abrupten Übergang.

Was meint Ihr? Ich würde mich über Feedback sehr freuen!

MYoD - Week 14 - Selun - Update!

So, jetzt bin ich wirklich fertig mit meiner Arbeit für Woche 14.

Ich habe mir überlegt, dass es eigentlich keine Farbe gibt, die nicht im Zusammenhang mit anderen Farben gut wirkt. Ich glaube, sogar beige und braun haben ihre Berechtigung, man muss sie nur richtig in Szene setzen.

Auch kommt es immer auf die Menge an, die in einem Bild/Quilt verwendet wird. Beim Übernähen meines Bildes verwendete ich eine royalblaue Wolle, die aber rote und gelbe Einschlüsse hat. Und siehe da, auch das passt, denn das Gelb kommt nur in homöopathischen Mengen  vor. Gelb ist ja eine sehr dominante Farbe und kann sich schon in kleinsten Mengen anderen Farben gegenüber behaupten.

Um den Blick ein wenig vom vielen Rot unten links abzulenken habe ich dort grosse blaue Glasperlen (von meiner USA-Reise) auf genäht. Mein Osterhase ist verschwunden, Blätter und Pflanzen sind nun an seiner Stelle.

MYoD - Week 14 - Selun - Update!


Bitte nutzen Sie den Kommentarbereich unten. Denken Sie daran, dass sich andere Mitglieder eher für neue Informationen interessieren und weniger für Feedback - ob gut oder schlecht - zum Artikel selbst.

Wir überprüfen die Kommentarbereiche regelmäßig Alle interessanten Aspekte, die aus der Diskussion entstehen, werden zusammengefasst, übersetzt und, wenn notwendig, zu einem Bestandteil des Originalartikels gemacht. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, können Sie diese Zusatzinformationen so schnell finden. 

Wenn Sie Ihr Feedback zur Themenwahl, Wortwahl oder der Qualität des Artikels abgeben wollen, verwenden Sie bitte die Feedback-Funktion in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms.