Wir feiern!

Wir feiern!

In Deutschland feiern wir 2019 ein wichtiges Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht.

In anderen Ländern, wie z.B. in Finnland, durften Frauen auch schon früher wählen. In Ländern wie dem Vereinigten Königreich, Frankreich und der Schweiz kam das allgemeine Frauenwahlrecht zum Teil deutlich später. In vielen Ländern dürfen Frauen (und auch Männer) bis heute gar nicht oder nur mit Einschränkungen wählen oder sich selbst zur Wahl aufstellen lassen.

Diesen wichtigen Meilenstein der deutschen Demokratie und der Gleichberechtigung möchten wir zum Anlass nehmen für ein neues internationales textiles Gemeinschaftsprojekt. Wir wollen das lang erkämpfte Frauenwahlrecht feiern, einen Blick zurück auf den bereits erfolgreich gegangenen Weg werfen, aber genauso über die aktuelle Situation und über die Zukunft nachdenken.
 

We celebrate!

Fünf Mitglieder vom „Verein für Frauenstimmrecht“. Von links nach rechts: Anita Augspurg, Marie Stritt, Lily von Gizycki, Minna Cauer und Sophia Goudstikker, um 1896. (Quelle: Wikipedia Commons)

 

Das Projekt

Alle Textilschaffenden weltweit, egal ob AnfängerIn, GelegenheitsquilterIn oder ProfikünstlerIn, sind herzlich eingeladen, sich an unserer textilen Feierstunde zu beteiligen. Gestalten Sie einen textile Block (siehe "Regeln" im nächsten Abschnitt) zum Thema Frauenrechte, Geichberechtigung und Freiheit.

  • Was bedeutet das Recht zu wählen - in Ihrem Land und für Sie persönlich?
  • Was heißt Gleichberechtigung heute?
  • Was haben wir als Gesellschaft und was haben wir Frauen schon erreicht und worüber können wir uns freuen?
  • In welche Richtung kann und soll der Weg weitergehen? Wofür lohnt es sich heute noch zu streiten?
  • Welche Hindernisse gibt es? Wie können diese beseitigt werden?

Wir freuen uns über Ihre kreativen Beiträge zum Thema – natürlich auch von männlichen Fans der Gleichberechtigung und der Frauenrechte!
 

Die Regeln

Bitte gestalten Sie EINEN textilen Block gemäß der Beschreibung zum Projekt.

Das Design muss original, d.h. von Ihnen selbst entworfen und somit urheberrechtsfrei sein. Der Block muss aus textilem Material hergestellt werden und ungequiltet bleiben.

Verzierungen sind erlaubt, sollten aber nicht dicker als 1/4" (ca. 0,6 cm) sein. Das Zusammenfügen und Quilten der Einzelblöcke muss auf jeden Fall noch möglich sein. Jede textile Technik ist erlaubt, solange das Material in irgendeiner Weise mit Nadel und Faden bearbeitet wird.

Ihre Arbeit MUSS die Farbe Lila enthalten.

Sie können Ihre Blockgröße wählen und entweder ein Quadrat oder ein Rechteck (Quer- oder Hochformat bitte angeben) mit Seitenlängen von 6" (15 cm), 9" (22,5 cm) oder 12" (30 cm) anfertigen, jeweils zusätzlich mit einer Nahtzugabe von 1/4" (0,75 cm) auf jeder Seite.

Beispiele:

6” x 6” (15 x 15 cm),

6” x 9” (15 x 22,5 cm),

6“ x 12“ (15 x 30 cm),

9” x 9” (22,5 x 22,5 cm),

9” x 12” (22,5 x 30 cm),

12” x 12” (30 x 30 cm) jeweils plus Nahtzugaben.
 

Wichtig:

  • Es dürfen keine potenziell gefährlichen, spitzen, scharfkantigen, abfärbenden oder leicht zerstörbaren Materialien verwendet werden - auch keine Materialien, die bei der Aufbewahrung oder dem Versand leicht zerbrechen, knicken oder abspringen können.
  • Alle Bestandteile müssen fest und dauerhaft mit dem Block verbunden sein.
  • Block SOLLTE theoretisch noch waschbar sein. Bitte bedenken Sie: Aus den Blöcken entsteht eine Gemeinschaftsarbeit, die hoffentlich viel auf Reisen gehen wird. Je leichter wir diese pflegen können, desto länger bleibt er ausstellungsfähig.
  • Für Ihren Block wie auch für Ihren Begleittext gilt: Wir schätzen das Recht auf freie Meinungsäußerung, dulden aber keine Diskriminierung anderer.
  • Da dieses Gemeinschaftsprojekt keinen kommerziellen Zweck verfolgt, ist eine finanzielle Vergütung für Ihren Block leider nicht möglich.

 

Die Anmeldung

Die Teilnahme an diesem Gemeinschaftsprojekt ist kostenlos.

Anmelden können Sie sich über dieses Online-Formular:

Wir feiern Online-Registrierung

Füllen Sie dieses aus und laden Sie ein Foto, auf dem man Ihre Arbeit gut erkennen kann, und eine kurze Beschreibung zur Inspiration für das Motiv und Ihre Beweggründe hoch. Grundsätzlich akzeptieren wir alle Beiträge, die den o.g. Regeln entsprechen. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Blöcke abzulehnen. Bitte schicken Sie uns Ihren Block erst dann zu, nachdem Sie von uns benachrichtigt wurden.

 

Abgabetermin: 29. Februar 2020

Den fertig genähten Block schicken Sie bitte bis spätestens 29. Februar 2020 an:

Quilt around the World GmbH
Groß-Nabas-Str. 3
D-81827 München
 

Was wir mit Ihren Einsendungen vorhaben

Ihr genähter Block wird Teil einer großen Gemeinschaftsarbeit, die auf regionalen, nationalen und internationalen Quilt Festivals gezeigt werden wird.

Das Konzept zur konkreten Gestaltung der Gemeinschaftsarbeit ist noch offen und hängt natürlich stark von der Anzahl und der Gesamtschau Ihrer eingesandten Beiträge ab.
 

Im Jahr 2014/15 hatten wir ein Gemeinschaftsprojekt unter dem Motto "Woher kommst Du?" organisiert, an dem 83 Quilterinnen und Quilter aus aller Welt teilgenommen hatten. Das beeindruckende Ergebnis ist ein ca. 6 m breiter und 2,20 m hoher Gemeinschaftsquilt, der inzwischen auf einigen Quiltveranstaltungen in Europa zu sehen war und im Wettbewerb des Festivals of Quilts in Birmingham mit "Highly Commended" ausgezeichnet wurde. Hier können Sie ihn bewundern: Woher kommst Du?

Die einzelnen Blöcke und Hintergrundgeschichten können Sie hier ansehen bzw. nachlesen: WKD Galerie.