Wann ist ein Scrap ein Scrap?

Alles, was kleiner ist als ein Fettes Achtel, ist für mich ein Scrap.
0% (0 Stimmen)
Wenn das Stück kleiner ist als ein 5"-Quadrat (12,5 cm), kommt es auf meinen Scrap-Haufen.
23% (6 Stimmen)
Ich stimme mit Quilt around the World überein: Alles, was kleiner ist als ein 2" oder 3" Quadrat, ist ein Scrap
65% (17 Stimmen)
Je kleiner, desto besser: Ein 1" Quadrat (2,5 cm) kann immer noch in eines mit der fertigen Seitenlänge 1/2" vernäht werden
12% (3 Stimmen)
Gesamtstimmen: 26
Scraps

Wie Ihnen sicherlich schon aufgefallen ist, arbeiten wir hier bei Quilt around the World sehr gerne mit Scraps.  Auf der einen Seite bleibt uns angesichts der Baumwollpreise und den deshalb rasant steigenden Preise für (Patchwork-)Stoff vielleicht gar nichts anderes übrig, als aus jedem kleinen Fetzen noch etwas herauszuholen - wie das viele Frauen in der Vergangenheit auch machen mussten.  Auf der anderen Seite steckt hinter dem Ziel, so viel wie möglich von unserem Lieblings-Rohstoff zu verbrauchen, um noch etwas Schönes aus noch so einem kleinen Stückchen zu machen, auch eine Herausforderung.

Aber wann genau ist ein ein Scrap ein Scrap? In Scrap Management haben wir alles, was kleiner ist als Quadrate mit  2" oder 3" (5 cm oder 7.5 cm) Seitenlänge, als Scrap definiert.  Die Beobachtung anderer Quilterinnen bei Quilttreffen hat uns aber gezeigt, dass jede eine andere Auffassung zu haben schient, ab wann ein Stück Stoff zu klein ist, um noch als "respektables Stoffstück" durch zu gehen. 

Was ist Ihre Definition eines Scraps? Wir bitten Sie, für sich die Antwort auszuwählen, die Ihrem Stoffkaufverhalten am nächsten kommt. Und wir würden natürlich sehr gerne Ihre Kommentare im Kommentarbereich lesen!